BLINDPRÄGUNG

Prägedruck // Kategorie: 3 Prägung Relief
  • Blindprägung von floralen Mustern bietet viele Gestaltungsoptionen für Einladungskarten.
  • Blindprägung als Relief auf Naturpapier für eine natürliche und dezente Optik.
  • Die Rückseite der Blindprägung ist vertieft negativ sichtbar.
  • Blindprägung der Vorderseite einer Karte mit Reliefprägung, bei der das Motiv hoch geprägt wurde.
  • Blindprägung auf Papier wirkt besonders edel auf hochwertigem Cotton Papier.
  • Hochwertige Optik entsteht durch Blindprägung fühlbar auf edlen Papieren.
  • Relief Prägung auf Seide mit hervorstehendem Prägemotiv

Ganz ohne Farbe, dafür aber deutlich fühlbar.

Man erfasst mit den Sinnen und spürt, worum es geht. Genau das Richtige, wenn der Eindruck dezent und edel sein soll. Hochwertiges Material geht eine Verbindung mit der Prägung ein und für die Wirkung der Blindprägung braucht es keine Farbe. Das Spiel aus Licht und Schatten genügt für die Dreidimensionalität.

  • Vorderseite: Motiv erhaben
  • Rückseite:  Motiv seitenverkehrt vertieft sichtbar
  • Stempel: Prägestempel besteht aus 2 Teilen, einer Matrize und ihrer Gegendruckform, einer Patrize. Das Prägeobjekt befindet sich zwischen den beiden Stempeln.
  • Farbe: Ohne
  • Für welches Material: Alle Papiere, Feinstpapiere, Naturpapiere, Cotton, Bütten, Sonderpapiere
    Bedrucktes Papier ( digital, Offset, Siebdruck etc); Seide
  • Für welche Grammaturen: ab 80g/qm bis ca 600g/qm

Wissenswertes:

  • Was beachtet werden muss bei Blindprägung auf den unterschiedlichen Materialien sehen Sie in den verschiedenen Portfolios.
  • Hohe Linienstärke oder noch besser eine flächige Gestaltung lässt die Blindprägung deutlich und gut sichtbar werden.
  • Helle oder glänzende Materialien eignen sich besonders.
  • Bei dunklen Materialien muss das Motiv im Entwurf sehr viel größer angelegt sein als bei hellen, damit es nach der Hochprägung gut sichtbar ist.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Kontakt

Fotos: © Prägemanufaktur