Heißfolienprägung // weiße Folie

Prägedruck // Kategorie: 1 Heißfolie
  • Heißfolienprägung mit weißer Folie sind auch auf schwarzen Spezialpapieren möglich
  • Klassischer Weißdruck in Weiß für dunkle oder schwarze Papiere
  • Deckender Weissdruck auf schwarzem Papier möglich durch Prägedruck mit Heißfolie.

Heißfolienprägung mit weißer Folie erlauben Weißdruck auf dunklen oder schwarzen Materialien, da sie 100 % deckend sind.

So sind auch klassische Schwarz-weiß Kontraste möglich, z.B. weiße Prägungen auf schwarzen Materialien.

  • Vorderseite: Motiv weiß, je nach Motiv und Kundenwunsch mehr oder weniger vertieft
  • Rückseite: Motiv nicht sichtbar; Rückseite glatt
  • Stempel: Im Regelfall für jede Folienfarbe und jede Seite jeweils 1 Prägestempel und ein Prägevorgang nötig. Der Preis für den Stempel berechnet sich nach der Größe
  • Farbe: Weißtöne
  • Für welches Material: Für Papiere (auch bedruckt) und Feinstkarton; Bütten; viele Sonderpapiere
  • Für welche Grammaturen: für einseitige Prägungen ab ca 270g/qm Papierstärke, für beidseitige Prägungen ab ca. 500g/qm

Wissenswertes:

  • Die Folien sind 100% deckend. Weiße Prägefarben können sehr effektvoll auf dunklen oder schwarzen Materialien verwendet werden.
  • Weiße Folien sind weniger „randscharf“, d.h. ganz feine Motive oder sehr kleine Schriftgrößen sind ungünstig. Hier ist es besser Heißfolie in Silber matt  zu verwenden.
  • Glänzende Folien erhöhen den plastischen Eindruck.
  • Besonders schöner Kontrast zwischen matten Materialien und glänzender Prägefarbe
  • Lineare Motive möglichst erst ab höheren Grammaturen, besonders bei beidseitigen Prägungen. Feine Linien sind sonst auf der Rückseite als Durchschlag sichtbar.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Kontakt

Fotos: © Open studio, Prägemanufaktur